Alles nur ein Versehen…? Ja klar doch !

Ein großer Aufreger am vorletzten Wochenende war eine Wiederveröffentlichung der Klassiker Doom 1, 2 und 3 für die aktuellen Konsolen XboxOne, PS4 und Nintendo Switch als Digitaler Download.

Abgesehen davon, dass Doom 1 & 2 mit zu langsamen Sound ablaufen und die Portierung im allgemeinen nicht gut umgesetzt wurde, benötigt man zum Freischalten der Spiele zwingend einen zusätzlichen Account bei Bethesda.net (die momentanen Rechteinhaber der Doom Spiele). Zudem wurde u.a. die Abwärtskompatibilität der älteren Xbox360 Spiele entfernt.

Das führte zu einer gewaltigen Kritik. Bethesda Softworks hat nach dem Shitstorm in Internet die Notbremse gezogen und will in naher Zukunft einen Patch nachreichen, mit dem die alten Klassiker ohne DRM spielbar sind. Die Xbox360 Versionen sind inzwischen wieder auf der XboxOne kompatibel.

DRM bei 20+ Jahre alten Retrospielen und das auch noch bei mobilen Konsolen ?

Mit dem Plug&Play Vorteilen einer Spielekonsole hat so etwas nichts mehr zu tun. Den digitalen Einkauf tätigt man z.B. im eShop von Nintendo, die auch das Geld dafür kassieren. Da sollte es -weil Konsolen (im Gegensatz zum PC) geschlossene Systeme sind- doch von normalen Menschenverstand aus so geregelt sein, dass die normale Registrierung im eShop ausreicht. Alles andere kann Nintendo (oder bzw. auch Sony und Microsoft) mit Bethesda untereinander ausmachen.

Das Kleingedruckte…

Auf der Internetseite von Nintendo of America steht Kleingedruckt geschrieben, dass ein Bethesda.net Account benötigt wird. Der Hinweis ist allerdings sehr klein geschrieben, das es der normale Durchschnittskunde, der mit so etwas eher unbedarft ist, den Hinweis leicht übersehen kann. Meiner Meinung hätte diese Information deutlicher und mindestens in normaler Schriftgröße stehen müssen.

Schöne neue Digitale Welt, bei dem man nur noch den Kopf schütteln kann welche Nadelstreifen-Nieten hier wieder Vorarbeit geleistet haben und ob es überhaupt keine Qualitätskontrolle mehr für Spiele Software gibt.

Mir ist schleierhaft, wie Bethesda im nachhinein behaupten kann, alles wäre nur ein Versehen gewesen und die Registrierung sollte und soll nur optional für Mitglieder des „Slayer-Clubs“ gedacht sein…

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s