Gameshopping an der Adria (Italien)…

Veröffentlicht: 2. November 2016 in Videogames

…mit Kurzausflug nach Salzburg.

Zwischen Eisdielen, Restaurants, Supermärkten, Leder- und Bademodengeschäfte, Il Gazzettino, Sali e Tabacchi und (seit ein paar Jahren) die Indian Fashion Stores gibt es in den italienischen Touristenorten noch eine beachtliche Anzahl an Spielwarenläden.

Video- und Computerspiele sind in den Geschäften so gut wie fast nicht vorhanden. Das einzige Elektrogeschäft an der Via delle Costellazioni in Bibione (ungefähr gegenüber vom ehemaligen „Sahnigen“) das in den 90er Jahren Videospiele hatte, existiert schon lange nicht mehr.

In den vergangenen Jahren versuchte man es trotzdem immer wieder, Videospiele mit einem saftigen Touristenaufschlag anzubieten.

Telefonladen ca. 2009-2011

Bereits im Jahre 2009 sind mir die Preise negativ aufgefallen. Zwei Vodafone bzw. Telekommunikation Läden hatten Videospiele (größtenteils für die Handhelds) im Angebot gehabt. Schon der Name von der Vitrine bedeutet nichts Gutes. Dort befinden sich Wortwörtlich Ladenhüter (!)

Foto 1-3: Elettroservice im Jahre 2012

Für eine Saison wurde im Elettroservice (rechts neben der Pizzeria Atmosphera) ebenfalls Wii, DS und 3DS Spiele zu Apothekerpreisen angeboten.

Das älteste Spielwarengeschäft in Bibione ist meines Wissens der Berti. Dort gibt es teilweise noch alte Spielsachen aus den 80er Jahren wie z.B. Originalverpackte Masters of the Universe Figuren. Dazu relativ unbekannte LCD Spiele und Spielzeugkonsolen.

Foto 1-4: Berti

In der Premium Vitrine stehen immer noch etliche amerikanische Ghost`n Goblins für den GameBoy Advance oder ein paar normale GameBoy Spiele wie z.B. 4in1 oder Daedalian Opus. Das Super Vision gab es für 299 Euro und ein Master of Illusion (in Deutschland als „Know-how der Zauberkunst“ bekannt) stand für 179,90 Euro in der Vitrine.

Foto 1-3: Telefonladen in Lignano 2015 und 1016

In Lignano Sabbiadoro wird man bei einem Vodafone Laden in der Viale Gorizia fündig. Essential Titel für die PSP zum dreifachen Preis waren ebenso selbstverständlich wie PS3 und 3DS Titel mit ca. 10 bis 15 Euro Aufschlag. PS2 Spiele für 19,90 Euro sind gerade noch akzeptabel wenn man bedenkt, dass die Konsole inzwischen schon zu den Retrosystemen dazugehört. Die Fotos stammen noch vom letzten Jahr. Preislich hat sich aber bis auf einen kleinen Rabattnachlass nichts geändert. Interessanterweise gab es auch hier die Konsolen zum Normalpreis.

Restpostenabverkauf im Spätsommer 2016:

In diesem Jahr gab es eine kleine Sensation. In den drei Geo-Toys Läden im Zentrum (von der Corso del Sole, Viale delle Costellazioni bis zur Viale Aurora) in Bibione gab es Sonderposten für die aktuelle und letzte Konsolengeneration.

Foto 1-4: Geo-Toys Läden in Bibione

Beispiele: New Super Mario Bros. U für 7,90 Euro, Bayonetta 2 für 7,50 Euro, Skylanders und Wario Move jeweils 5 Euro (für die Wii), verschiedene ältere XboxOne und PS4 Titel ab 5 Euro und vieles mehr. Die WiiU Spiele sind in einer sehr großen Menge verfügbar und reichen noch bis ins Jahr 2025 wenn der Switch Nachfolger längst erschienen ist :-D

Einkaufszentren in den Gewerbegebieten:

Außerhalb der Touristenorte werden die Preise wieder realistischer. Bis nach Venedig oder zum Tiare-Shopping Einkaufszentrum in Villesse, wo sich u.a. der Media World (italienischer Media Markt) befindet, hatte ich bei dem schönen Wetter und der Autobahngebühren keine Lust dazu gehabt hinzufahren.

Wie in den letzten Jahren bin ich an einem Vormittag nach Portogruaro in das Gewerbegebiet gefahren, wo sich auch das Einkaufszentum „Centro Commerciale Adriatico2“ mit ca. 80 Geschäften befindet. Außerdem gibt es dort noch eine Tankstelle, MC Donalds, Decathlon, den SME und noch viele andere Geschäfte.

Von der SS14 fährt man nicht wie beschildert nach Portoguardo zur 1. Ausfahrt raus, sondern erst weiter geradeaus zur 3. Ausfahrt raus. Im Kreisverkehr geht es sofort nach rechts, über die Brücke und bei der Bushaltestelle gleich nach rechts Richtung Expert. Zurück ist es etwas einfacher.

Den Expert kann man sich sparen, hier gibt es inzwischen nur noch eine Handvoll Artikel, die irgendwas mit Konsolen zu tun haben. Im Adriatico2 gab es letztes Jahr noch einen An- und Verkauf Indie-Gameshop, der sich aber nicht halten konnte (keine Überraschung für mich bei der Preispolitik).

Im italienischen GameStop sind die Spiele mit relativ unüblichen Preisen ausgezeichnet wie z.B. 50,98 Euro für Super Mario Maker, 40,98 Euro für 3DS Neuerscheinungen oder 70,98 Euro für einige PS4 Titel. Hardware und Zubehör gab es zum Normalpreis. Die Artikelverfügbarkeit in den Stores auf der Internetseite funktionierte wie schon in Deutschland nicht richtig. Song of the Deep für die PS4 war laut Karte in Portogruaro verfügbar. Im Geschäft war nur eine Leerhülle ausgestellt. Als ich es kaufen wollte, wurde ich freundlichst darauf hingewiesen, das Spiel bitte Online zu bestellen. Dankeschön meinerseits und nichts wie raus.

Foto 1 und 2: Carrefour in Portogruaro

Carrefour ist ein Supermarkt. Hier gibt es nicht übermäßig viele Spiele zur Auswahl, aber teilweise sehr gute Angebote. Letztes Jahr gab es z.B. Pikmin 3 für 27,80 Euro, Captain Toad für 23,80 Euro oder Mario Kart 8 für 37,80 Euro d.h. schon ein Jahr vor Markteinführung der günstigen Selects-Reihe.

SME ist so was wie ein Gemischtwarenkaufhaus, nur ohne Lebensmittel und Bekleidung. Das Sortiment beinhaltet Haushaltswaren, Spielwaren, Unterhaltungselektronik, Klimaanlagen, Möbelstücke, Campingartikel, Fahrräder, Gartenwerkzeug, Schreibwaren und natürlich auch Videospiele.

Foto 1 und 2: SME in Portogruaro

Die Preise sind ungefähr die gleichen wie auch in Deutschland, jedoch sind auch schon mal ein paar Unterschiede festzustellen. Kid Icarus Uprising für den 3DS ist relativ günstig zu bekommen und Heroes of Ruin stand dort für 9,90 Euro im Regal. Interessant ist die Tatsache, dass man sich hier auch ein wenig an den Preisen im PSN orientiert. Trackmania Turbo konnte ich glücklicherweise für 19,90 Euro bekommen, als in dieser Woche die Downloadversion im Angebot war.

Foto 1-4: SME in San Donà di Piave

Ein paar Kilometer weiter zum Einkaufszentrum “Centro Piave” in San Donà di Piave ist noch ein weiterer SME Markt. Dort hat mir die Videospielabteilung am besten gefallen. In den Vitrinen werden die Nintendo Artikel sehr schön ausgestellt und auch schon das NES Classic Mini beworben. In beiden SME Märkten gibt es noch viele PS3 und PSP Spiele, oft auch die Erstauflage. Die Restposten werden teilweise relativ billig rausgehauen (z.B. Gradius Collection für 4,90 Euro) oder nur gering reduziert (z.B. Zelda Skyward Sword für 39,90 Euro).

Foto 1 und 2: Ipercoop in San Donà di Piave

Im Ipercoop hangen noch viel ältere PSP und PS3 Spiele im Regal, die auch nicht sonderlich interessant waren und die Preise seit dem Release kaum angepasst wurden. Von dem Wii Sports Resort Bundle (in der alten Auflage mit großen USK Zeichen und Wii MotionPlus Adapter) waren noch mindestens 15 Stück vorhanden und die Verpackungen auch schon sehr schmutzig und verstaubt.

Im GameStop in San Donà di Piave war es leider das gleiche Trauerspiel wie in Portogruaro, auch wenn man Fairerweise dazu sagen muss, das der Laden sehr schön und sauber eingerichtet ist.

Zum Schluß:

Konsolen bzw. Hardware aus der letzten Generation (PS3, PSP, Wii und DS) waren leider nicht mehr zu bekommen. Das Angebot bei SME und Co. sagt natürlich noch lange nichts über den italienischen Videospielemarkt aus. Sobald ich auch mal woanders hinkomme, erfolgt sofort Berichterstattung.

Auf dem Rückweg nach Salzburg:

In Salzburg kenne ich mich leider nicht so gut aus. Vor über 20 Jahren gab es mal einem großen Quelle, wo ich mir zum Releasezeitpunkt ein Mortal Kombat 3 für das SNES gekauft hatte.

Im Europark (kurz vor Grenzübergang Walserberg nähe Messezentrum) ist ein Saturn. Die Preise sind nicht höher als in Deutschland und auch die Auswahl geht in Ordnung. Leider wird auch dort der Schrott von der Softwarepyramide mit USK-Zeichen angeboten.

Am Hauptbahnhof befindet sich das Shopping-Center Forum 1. Videospiele gibt es hier beim GameStop, Libro (wenig Auswahl) und dem Drogeriemarkt Müller. Wer bisher soweit gedacht hat, an einem Wochenende bequem in den Zug einzusteigen und nach dem Christkindlmarktbesuch noch ein paar Pegi Spiele mit 10% Rossmann Gutscheinen beim Müller mitzunehmen, wird absolut enttäuscht sein. Genau genommen gibt es in Österreich das gleiche Angebot (Preise und USK Versionen) wie in Deutschland.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s