Spielhallen in Italien – Sommer 2016

Veröffentlicht: 17. September 2016 in Retrogames, Videogames

Seit dem ersten Bericht über die Spielhallen (bekannt auch unter Sala Giochi oder Spiel Saal) in Bibione bzw. Italien sind immerhin schon 7 Jahre vergangen. Da ich dieses Jahr zweimal meinen Urlaub an der Adria verbracht hatte, ist es Zeit für eine größere Zusammenfassung.

Meine ersten beiden Beiträge könnt Ihr unter folgenden Links nochmals nachlesen:

https://playoffline.wordpress.com/2009/06/29/salagiochi/
https://playoffline.wordpress.com/2013/09/08/darkescape4d/

Einleitung

Die japanischen oder italienischen Spielhallen, sog. Arcades, werden von vielen Laien mit den Glücksspielcentern in Deutschland verwechselt. Dennoch unterscheiden sich die Spielhallen in Italien nochmals mit deren in Japan, denn das Angebot ist in erster Linie für ein Familienpublikum ausgerichtet. Außerhalb der Spielhallen befinden sich z.B. Reitpferde oder eine Mini Kartbahn für die kleinen Kinder. In Kreta und Spanien waren die Spielhallen vor ca. 20-23 Jahren vergleichbar mit Italien. Ob sich diesbezüglich inzwischen etwas geändert hat, ist mir nicht bekannt.

Grundsätzlich hat jeder Touristenort in Italien, also z.B. Bibione, Lignano, Caorle oder Lido di Jesolo Spielhallen. Normalerweise sind die Spielhallen nur ab der Urlaubsaison bis zum 25. September geöffnet. Einige Spielhallen schließen Ihre Türen erst zur Hauptsaison ab ca. Mitte Juni auf. Das komplette Angebot (dazu gehört z.B. auch der Luna Park oder viele Supermärkte und Geschäfte) gibt es bis einschließlich zum letzten Wochenende der Sommerferien in Bayern.

Allgemeines Angebot in Italien:

Vor ca. 20 Jahren wurden noch jedes Jahr aktuelle Automaten aufgestellt. Irgendwann kam der Zeitpunkt, wo immer wenig neue Videospielautomaten erschienen sind, gleichzeitig aber die Anschaffungskosten für einen neuen Automat enorm gestiegen sind und deshalb für viele Spielhallenbesitzer nicht mehr zu bezahlen war.

In den letzten Jahren hat sich aus den bereits genannten Gründen das Angebot nicht groß geändert. Die klassischen Jamma Cabinets gibt es schon lange nicht mehr. Man findet aber noch Dedicated Cabinets (die für ein bestimmtes Spiel gedacht sind) und vereinzelt auch Naomi Cabinets. Größtenteils sind alle gängigen Deluxe- oder Cockpit Cabinets ab Baujahr 1995 wie z.B. Sega Rally 1-3, Club Cart, Cyber Cycles, House of the Dead, 3 & 4, Rambo und weitere Racer, Musikspiele und Lightgun Shooter mehrfach vorhanden.

Leider sind viele Automaten nach 10-20 Jahren Betriebszeit in abgenutzten Zustand. Viele Bildschirme funktionieren altersbedingt nicht mehr richtig, einige Automaten sind sogar defekt oder mutwillig beschädigt. Trotzdem wurden viele Spielautomaten mit einen neuen 16:9 LCD oder Plasma Fernseher wieder repariert. Ein Urlauber erkennt nicht, dass in den Gehäusen früher 4:3 Monitore eingebaut waren.

Derzeit kommen immer mehr sog. “Ticket Redemption” Automaten in die Spielhallen, oft auch in Kombination mit bekannten Spiele Titeln wie z.B. Candy Crush Saga. Neue Videospielautomaten ohne Gewinnmöglichkeiten werden nicht mehr so häufig erworben. Trotzdem gab es mit einen Jahr Verspätung Dark Escape 4D oder Moto GP in vielen Spielsälen.

Die Klassischen Flipper Automaten dürfen natürlich auch nicht fehlen. Hier sind noch viele alte Geräte im Betrieb.

Bibione, Lignano oder Caorle ?

Bibione

In Bibione gibt es derzeit 15 Spielhallen – 9 davon befinden sich im Zentrum (in der Corso del Sole, Viale delle Costellazioni und Viale Aurora), drei im außerhalb gelegenen Stadtteil Pineda, eine in Lido dei Pini (von der Corsa Europa aus gesehen die Corso del Sole überqueren und den hoch gelegten Fußgängerweg entlang gehen, vorbei an der Pizzeria „Ed Altro“), eine befindet sich in der Nähe vom Luna Park in der Via Lemene und die letzte in der Viale Italia im Stadtteil Lido del Sole.

Übrigens: Das erste Arcade Videospiel, welches ich noch in den 80er Jahren in Bibione gespielt hatte, war der für damalige Verhältnisse äußerst faszinierende „Out Run“ Automat mit Hydrauliksitz.

Arcade in Pineda

Retro, Retro, Retro…

Letztes Jahr wurde das Eiscafe „Cortina“ durch die Übernahme des Sohnes vom Besitzer in eine Spielhalle umgebaut.

Aus zwei macht eins: HotD 4 in einen HotD 3 Gehäuse

Röhren sind in der Regel im guten Zustand

Family Entertainment Center – 2 Stöckige Arcade

Lignano Sabbiadoro

In der Fußgängerzone im Standteil Sabbiadoro (ab der Via Udine durch die Viale Venezia bis zum Piazza Gino Ursella auf der Viale Centrale) gibt es 4 große Spielhallen. Im Gegensatz zu Bibione sind die meißten Automaten im optisch sehr guten Zustand. Man findet in der Big Ben Arcade viele Neuerscheinungen und Kuriositäten aus Japan wie z.B. Elevator Action, After Dark, Mario Kart Arcade DX oder Mario & Sonic Rio 2016.

Von Bibione nach Lignano fährt man mit dem Auto schätzungsweise 20-30 Minuten. Kostenlose Parkmöglichkeiten gibt es z.B. in der Via Porpetto. Nach Pineta und Riviera habe ich es leider zeitlich nicht mehr geschafft sich dort umzuschauen. Das wird im nächsten Jahr nachgeholt.

Caorle

Caorle sollte man möglichst an einen Samstag vermeiden, weil der große Parkplatz zwischen der Touristeninformation und dem Aquapark wegen dem Wochenmarkt gesperrt ist.

Die erste Spielhalle findet man von der Str. Nuova Richtung Altstadt beim Kreisverkehr nach rechts am Hafen vorbei, die Fondamenta Pescheria entlanggehen bis zum Piazza Matteotti. Weitere Spielhallen befinden sich in der Via Dal Moro Luigi und der Viale Santa Margherita (bis zum Ristorante Sporting).

Nur wegen den Spielhallen lohnt es sich nicht nach Caorle zu fahren. Es gibt keine Spiele, die nicht in Bibione oder Lignano vorhanden gewesen wären. Saisonalbedingt war die eine oder andere Spielhalle noch nicht geöffnet.

Geschlossene Arcades

In den letzten Jahren konnten sich fast alle Spielhallen in Bibione irgendwie halten, auch wenn es mir ein Rätsel ist, wie die kleineren Arcades außerhalb des Zentrums über die Runden kommen. Exoten wie z.B. Lupin werden deswegen nur auf Nachfrage eingeschaltet, denn der Stromverbrauch im „No Coin“ Betrieb dürfte höher sein als die Einnahmen.

Eine Spielhalle ist noch komplett mit dem Inventar ausgestattet, gehört angeblich einen 80 Jahre alten Mann und wurde schon vor ca. 15-20 Jahren auf Polizeiliche Anordnung geschlossen. Seitdem verstauben dort alte Videospiel- und Flipperautomaten. Weil über der Spielhalle Wohnungen sind, wurde zum Glück bisher noch nichts geplündert. So manch ein Sammler könnte sich die Finger daran lecken.

Fragen an die Leser meines Blogs: Wer kennt noch andere Spielhallen in den o.g. Orten bzw. in Italien ?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s