New 3DS XL Testbericht und Vergleiche

Veröffentlicht: 6. April 2015 in Videogames

In Japan war die Markteinführung der New 3DS Modelle letztes Jahr mit 230.000 verkauften Geräten am ersten Wochenende bereits ein voller Erfolg. Nach Australien sind seit dem 13. Februar 2015 auch in Europa die neuen Geräte erhältlich.

Der Verkaufsstart in Deutschland lief ebenfalls sehr Erfolgreich ab. In den größeren Geschäften sind die Geräte bereits nach dem ersten Wochenende ausverkauft gewesen. Interessant ist auch die Beobachtung, dass sich die Nachfrage an der Modellgröße regional unterscheidet.

Preislich liegen die Geräte bei 169 Euro für die normale und 199 Euro für die XL Variante. Die XL Modelle mit vorinstallierten Spiel (derzeit mit Majora`s Mask oder Monster Hunter 4 Ultimate) sind limitiert und kosteten 229 Euro.

Zwei Modellgrößen
Nintendo liefert den New 3DS in zwei Größenvarianten aus. Der Bildschirm beim normalen New 3DS ist etwa 20% größer als bei der ersten 3DS Version und hat auswechselbare Gehäuseblenden. Die Knöpfe haben die Farbanordnung des Super Nintendo Controllers. Diese Variante ist bisher in den USA nicht erschienen. Vermutlich liegt es am anderen Farbdesign des amerikanischen SNES Controllers, welches einen zusätzlichen Aufwand in der Produktion erfordert.

3DS XL Vergleichstest zum New 3DS XL

Kurz vor der offiziellen Preissenkung konnte ich den 3DS bereits für 155 Euro erwerben und bekam dadurch noch die kostenlosen Spiele aus dem Botschafterprogramm. Ein Jahr später wechselte ich zum 3DS XL. Wenn man bereits die größeren Bildschirme gewöhnt ist, möchte man ungern wieder auf kleinere zurückkehren.

Lieferumfang:
Wie beim 3DS XL ist der Lieferumfang spärlich ausgestattet. Falls man noch kein Vorgängermodell mit passendem Netzteil besitzt, muss dieses separat erworben werden. Nintendo geht davon aus dass jeder bereits ein Handheld seit dem DSi besitzt.

Fazit: Nach wie vor ein Minuspunkt.

Bedienung:
Auf meine Kritikpunkte der ungünstigen Tastenanordnung beim 3DS XL wurde eingegangen. Die Start- und Select Tasten sind jetzt dort platziert wo sie auch hingehören. Der An/Aus Taster ist auf der Seite. So betätigt man nicht mehr versehentlich (gewöhnungsbedingt von anderen Handhelds oder Controllern) den An/Aus Taster, obwohl man die Start Taste drücken wollte.

Das Circle Pad, welches man zuvor separat erwerben musste, ist beim New 3DS (XL) eingebaut. Der C-Stick funktionierte im Test mit Resident Evil Revelations bei mir einwandfrei. Neukäufer sollten den C-Stick unbedingt auf Funktion testen, bevor man die Daten vom „alten“ 3DS auf dem New 3DS überträgt. Derzeit befinden sind noch Geräte mit fehlerhaften C-Stick im Handel, der nur schwer nach unten reagiert. Man kann aber davon ausgehen, dass Nintendo das Qualitätsproblem schnell in den Griff bekommt.

Fazit: Eindeutiger Pluspunkt. Zusätzlich wurden zwei Z-Tasten angebracht.

Verarbeitung:
Normalerweise gibt es bei Konsolen von Nintendo so gut wie keine Beanstandungsgründe. Bei vielen New 3DS XL Geräten sitzt allerdings die obere Gehäusehälfte (Top-Screen) an den Scharnieren relativ locker und lässt sich seitlich um ca. 1 mm nach links/rechts verschieben. Meiner Meinung ist das über den normalen Toleranzbereich.

Neuer 3D Bildschirm:
Ein Nachteil des 3DS XL ist der wärmere, leicht gelbliche Farbton des oberen Bildschirms, der sich in der 2D und 3D Darstellung unterscheidet (siehe 3DS XL Vergleichstest). Beim New 3DS XL wurde der obere Bildschirm durch einen besseren Blickwinkel und weniger Nachziehen verbessert (IPS-Display). Auch der Farbton ist sowohl in der 2D als auch in der 3D Darstellung identisch, so wie man es vom alten 3DS kennt. Der untere Touchscreen ist der gleiche wie schon beim normalen XL Modell.
Beim Kauf sollte man allerdings aufpassen: Aufgrund der hohen Nachfrage nach New 3DS XL Konsolen wurden zeitweise auch ältere TN-Bildschirme verbaut. Update Mai 2016: Leider werden derzeit immer noch TN Bildschirme verbaut. Inzwischen soll es sogar New 3DS XL Modelle mit zwei IPS Displays geben – Gesehen habe ich so ein Gerät bisher noch nicht.

Blickwinkel: Bild oben 3DSXL, Bild unten New 3DS XL mit neuen Bildschirm

Vergleich Gelbstich: Bild oben 3DS XL, Bild unten New 3DS XL

Bewegungsstabile 3D Darstellung:
Für die 3D Darstellung musste der 3DS/ 3DS XL in einen bestimmten Blickwinkel gehalten werden damit es zu keinen Doppelbildern kommt. Hier wurde der 3D Effekt durch das sog. Headtracking erheblich verbessert. In der Praxis funktioniert diese Funktion sehr gut. Im Allgemeinen ist das 3D Bild auch wesentlich angenehmer für die Augen.

Fazit: So hätte die 3D Darstellung von Anfang an sein sollen.

Nachteile:
Das Akkufach muss mit einem Kreuzschraubendreher geöffnet werden, um an die microSD Speicherkarte ranzukommen. Ein schneller Wechsel ist somit nicht mehr machbar.

Fazit: Ein unverständlicher Designfehler und der einzige Rückschritt beim New 3DS (XL)

Zusammenfassung und abschließendes Fazit

Nintendo hält an Ihrer Modellpolitik fest und bringt weiterhin viel zu schnell neue Modellvarianten auf dem Markt. Um die Kunden noch mehr zu verwirren, wurde diesmal auf eine 100%ige Kompatibilität der 3DS Serie verzichtet. Wegen der leicht überarbeiteten Technik können sog. „New3DS“ Spiele nicht mehr auf älteren Geräten genutzt werden. Das ist schlecht für Kunden, die sich erst zu Weihnachten ein Gerät gekauft haben und nun feststellen werden, dass die „neuen“ 3DS Spiele auf dem erst ganz neu gekauften 3DS nicht funktionieren.

Abgesehen von dieser nicht gerade Kundenfreundlichen Verkaufspolitik bietet der New 3DS (XL) viele Verbesserungen, die man eigentlich von Anfang an erwartet hätte. Eine verbesserte 3D Darstellung war zum damaligen Zeitpunkt sicherlich technisch nicht machbar gewesen. Negativ bleibt allerdings die Tatsache, dass Nintendo beim 3DS XL keinen zweiten Analogstick eingebaut hat und stattdessen ein Circle Pad XL separat als Zubehör anbot, obwohl der zusätzliche Stick im Gerät zwingend notwendig gewesen wäre.

Ein Umstieg auf das „New“ Modell lohnt sich meiner Meinung auf jeden Fall, wenn man auf saubere 3D Darstellung großen Wert darauf legt. Ansonsten kann man sich noch mit der alten Version zufrieden geben und abwarten bis beim New 3DSXL neue Farben erscheinen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s