Bayonetta 2 (WiiU)

Veröffentlicht: 2. November 2014 in Videogames

Kaum ein Spiel bekommt heute nicht einen Nachfolger. Die Entwicklung von Bayonetta 2 wurde bereits eingestellt, bis sich Nintendo an diesem Projekt finanziell beteiligt hat. Deshalb wird es auch keine systemübergreifenden Umsetzungen geben.

Für den europäischen Markt hat sich Nintendo etwas ganz besonderes einfallen lassen. Neben der Standard Version gibt es noch ein Doppelpack, welches zusätzlich den ersten Teil auf Disc beinhaltet sowie eine limitierte First-Print Version in einer hübschen Verpackung.

Die Story von Bayonetta 2 beginnt einige Zeit nach dem Ende des ersten Teils: An einem ganz gewöhnlichen Vorweihnachtstag sind Enzo und Bayonetta in der Stadt unterwegs, um Geschenke fürs Fest zu besorgen. Das Einkaufsrausch-Vergnügen hält nicht lange an, denn schon nach kurzer Zeit gibt es die ersten Angriffe von oben. Ziel dieser Mission ist es, Jeannes Seele aus der Hölle zurückzuholen und Aesir, dem Gott des Chaos, endgültig zu besiegen. Das Spiel ist in 16 Hauptkapitel aufgeteilt, für die man etwa 8 Stunden Spielzeit benötigt.

Das Kampfsystem wurde vom Vorgänger unverändert übernommen. Die Standardausrüstung sind Pistolen und Klingen an den Beinen. Zusatzwaffen und Items können bei Rodin gekauft werden. Einige Gegner hinterlassen auch Gegenstände, die man als Waffe benutzen kann. Mit Folterangriffen und der magischen Umbra-Klimax richtet man jedoch deutlich mehr Schaden an.

Wenn man einem gegnerischen Angriff in allerletzten Moment ausweicht, wird die sog. Hexenzeit aktiviert. Hier wird der Spielablauf für wenige Sekunden verlangsamt, wodurch es möglich ist den Feind problemlos außer Gefecht zu setzen oder einige Hürden im Spiel zu überqueren.

Die Animationen der Feinde sowohl auch an den Darstellern selber wurden deutlich verfeinert. Auch die Magie-Effekte in den Kampfszenen sehen sehr beeindruckend aus. Die Grafik der Landschaften weisen bis auf ein paar gelegentliche Ruckler kein störendes Tearing auf. Hier sieht man, dass die WiiU Hardware mehr kann, als oft angenommen wird. Bei den Zwischensequenzen gibt es leider einen Rückschritt. Diese sehen schlechter aus als die eigentliche Grafik im Spiel und wäre auch mit niedrigem Budget besser zu realisieren gewesen.

Fazit:
Nach Mario Kart 8 gibt es endlich wieder ein Spiel für die WiiU, das man sich uneingeschränkt kaufen kann. Bayonetta 2 ist meiner Meinung nach zwar nicht das „Momentan beste Actionspiel“ (wie von der Fachpresse hoch bewertet), ist aber für alle Spieler die am Vorgänger gefallen hatten eine eindeutige Empfehlung. Die etwas unübersichtlich ausgefallenen Kämpfe, sowie die wenig spielerischen Überraschungen sind Schwächen, welche den Gesamteindruck beeinträchtigen. Kleiner Tipp: Nichtkenner des ersten Teils sollten sich am besten gleich das Bundle kaufen. Für nur 10 Euro mehr bekommt man eine technisch perfekte Umsetzung der Xbox360 Version.

8/10 (Standard Edition)
9/10 (Doppelpack mit Teil 1)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s