1. Retro Börse in Bayern

Veröffentlicht: 3. August 2010 in Retrogames

Am 24. Juni fand in Rosenheim im KuKo (Kultur und Kongresszentrum) die erste Retro Börse in Bayern statt.

Das Angebot an Spielen und Geräten war mit insgesamt ca. 20 Anbieter weniger als erwartet, allerdings muss man bedenken das es auch die erste Börse in Rosenheim ist und diese (wie bereits in Bochum und Karlsruhe) sich von Jahr zu Jahr vergrößert. Neben den ein oder anderen bekannten Aussteller waren vor allem Händler und Privatverkäufer aus Bayern und Österreich anwesend.

Positiv war die Verhandlungsbasis bei Privatverkäufen oder auch die noch Originalversiegelten (Niegelnagelneuen) GBA oder Dreamcast Importen bei den Münchner Videospielhändler Gametrader.

Leider gab es auch nicht wenige negative Ausreißer. Ein Final Fantasy 8 für 45 Euro, viele lose NES Module zum Preis deutlich über eBay Niveau oder die üblichen GG/jpN64/SFC Titel (die wirklich niemand mehr braucht) haben keinen guten Eindruck hinterlassen.

Das KuKo als Location war dafür sehr gut, da gab es absolut nichts auszusetzen. Aussteller konnten die Ware problemlos direkt von der Tiefgarage über den Aufzug mit Leiterwagen transportieren ohne das man vom Regen naß wird. Die Besucher erreichen das KuKo mit ca. 10 Gehminuten vom Bahnhof, das gleich gegenüber dem Karstadt leicht zu finden ist. Auch der verfügbare Platz als Verkaufsfläche ist im Kuko relativ groß und sehr sauber.

Bleibt zu hoffen, das die Retro Börse in Rosenheim im nächsten Jahr wieder veranstaltet wird und dann auch mehr Käufer und Verkäufer vor Ort da sein werden.

Für meine Sammlung habe ich mir übrigens auch nur Double Dragon für das NES gekauft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s