Mega Man 10 (Wiiware)

Veröffentlicht: 1. März 2010 in Videogames

Update: 26. April !!

Nach dem großen Erfolg von Mega Man 9 hat Capcom ordentlich Dampf gemacht und somit gibt es seit dem 5. März Mega Man 10 als Wiiware-Download. Die PSN und XBL Versionen kommen am 11. bzw. 31. März.

Als Besitzer eines amerikanischen Wii konnte ich bereits einige Tage zuvor Mega Man 10 spielen. Der amerikanische Shop-Kanal wird immer Montag um 9:00 Uhr Vormittag PST aktualisiert. Wegen dem Zeitunterschied musste ich mich bis 18:00 Uhr MEZ gedulden, bis das Spiel endlich verfügbar war.

Capcom hat übrigens einen „Package Illustration“ Wettbewerb gestartet. Bis zum 20. April hat man die Möglichkeit, selbst ein Cover für die Verpackung zu entwerfen.

Zur Story gibt es nicht viel zu erzählen: Das Virus Roboenza breitet sich schnell um den Erdball aus und infiziert alle Roboter die nun ganze Städte zerstören. Die ersten acht Spielstufen können wie immer frei angewählt werden. Hat man einen dieser Bosse am Ende des Spielabschnittes besiegt, bekommt man seine Waffe und kann sie für den nächsten Endgegner einsetzen – vorausgesetzt man wendet sie richtig an. Neben den bekannten Feuer- und Eislevel gibt es mit einen Sportstadium oder im Computer zwei ungewöhnliche Spielstufen. Die Challenges werden jetzt größtenteils separat erspielt und nur noch 12 davon sind in das Hauptspiel verknüpft.

Neu hinzugekommen ist ein Easy Mode für Anfänger sowie teilweise eine oder mehrere Abzweigungen in den Levels. Die Musik ist wieder gut gelungen und passt thematisch zum jeweiligen Spielabschnitt sehr gut dazu, auch wenn sie diesmal nicht jedem gefallen wird. Grafisch hätten die Programmierer das Spiel an dem Standard späterer NES Episoden verbessern können, denn teilweise sind die Hintergründe nur einfarbig oder schwarz.

Hatte ich damals Mega Man 9 mit 9/10 bewertet und scharf kritisiert, dass für den DLC fast soviel Geld verlangt wird wie für das eigentliche Spiel, müsste die Wertung wegen den besseren Preis-Leistungsverhältnis der kommenden Zusatzinhalte eigentlich höher ausfallen. Doch genau das ist das einzige, aber gewaltige Manko an diesem Spiel. Capcom verkauft bewusst ein halbfertiges Spiel und kassiert für die Erweiterungen nochmals. Das man die Fans mit Ratenzahlung das Geld nach und nach aus der Tasche zieht ist eine bodenlose Frechheit.

Man wird auch den Eindruck nicht los, das Inafking wegen den großen Erfolg schnellstmöglich einen Nachfolger programmieren musste. Das Extrawaffensystem ist nicht so gut gelungen wie beim Vorgänger und die einzelnen Spielstufen sind vom den Anforderungen oft identisch sowie im Schwierigkeitsgrad keine echte Herausforderung.

Trotz dieser Kritikpunkte bietet Mega Man 10 die gewohnt gute Unterhaltung und ist uneingeschränkt zu empfehlen.

Fazit: 8/10

5. April: Add-On Content Teil 1:

Heute ist die erste Special Stage im „Time Attack“ Modus als zusätzlichen Bezahlinhalt verfügbar. Außerdem wird man für den „Bass Mode“ ebenfalls kostenpflichtig zur Kasse gebeten. Da es sich hierbei nur um eine Spielfigur aus Rockman & Forte handelt, wo der Ablauf im Spiel vorrausichtlich nicht geändert wurde, beschränke ich mich zunächst mit der ersten Special Stage. Hierbei handelt es sich um einen Remix der beiden Dr. Wily Stages aus dem ersten Mega Man Teil für den Gameboy. Die weiteren Special Stages sowie der Endless Attack werden ab den 26. April zum Download bereitgestellt.

26. April: Add-on Content Teil 2:

Mit den bereits aus Mega Man 9 bekannten Endless Attack sind die Special Stage 2 und 3 seit heute als kostenpflichtigen Zusatzinhalt verfügbar.

Der Endless Attack bietet grafisch sehr schöne und spielerisch tolle Spielabschnitte. Einige Stellen erinnern an ältere NES Teile wie z.B. die Oberwelt von Gemini Man. Für den gebotenen Umfang ist dieser Download auch sein Geld wert, da es eigentlich fast schon ein eigenes Spiel ist.

Die Special Stages wurden aus den Gameboy Teilen 1, 3 und 4 überarbeitet. Das Leveldesign bietet nichts besonderes und wirkt teilweise einfallslos. Nur die erste Special Stage mit Enker als Endgegner ist gut gelungen. Insgesamt gesehen hat mich der DLC teilweise leider etwas enttäuscht, auch wenn sicherlich vieles von persönlicher Geschmackssache abhängig ist.

Advertisements
Kommentare
  1. sixiaohai sagt:

    Ja, Megaman 10!

    Habe auch alle Stages mal angespielt und muss zugeben das es ein sehr schönes Game ist. Kann mich nicht entsinnen wann mir Megaman das letzte mal so viel Spaß gemacht hat!
    Wenn es doch nur noch einen 60Hz-Modus hätte :(

    Was magste denn an der Pump Man Stage nicht? Ist doch vom Aufbau her gar nicht so schlecht. Hat in der Mitte sogar ne Abzweigung und die BGM verursacht bei mir schon einen Ohrwurm ^^;

    Ansonsten kann ich dir nur zustimmen. Commando Man Stage wirkt sehr „trist“ und hat ausser den „Sandsturm“ grafisch und spielerisch nicht viel zu bieten.

    Gruß Sven

    • sixiaohai sagt:

      Muss mich hier eben korrigieren:
      Als ich meine Wii an einem Breitbild LCD anschloss und an den Bildschrimeinstellungen was verändern wollte, habe ich zufällig gesehen das man unter „Fernseher“ zwischen 50/60Hz auswählen kann. Dies machte sich erfreulicherweise auch bei meinen WiiWare Spielen bemerkbar.
      Da ich die Wii erst knapp 10 Tage besitze, bin ich erst jetzt dahintergekommen.

      MM10 habe ich am Wochenende durchspielen können, und kann sagen das es insgesamt gut gelungen ist, wenn auch am Ende alles ein bischen zu schnell geht und das Finale keine wirkliche Herrausforderung mehr ist.

      Falls es einen weiteren Teil geben sollte, wünsche ich das Inafune San mehr Zeit dafür bekommt :)

  2. mbrandel sagt:

    Hoffentlich dann wieder Bosse nach Wettbewerb wie bei Mega Man 6. Leider hat das Spiel keinen 480p bzw. EDTV Modus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s