Esso Tanke Shooter: Ocean Commander (PS2)

Veröffentlicht: 28. Februar 2010 in Videogames

Nach 18 Monaten ausgiebiger Suche ist es mir Anfang Januar endlich gelungen, das wahrscheinlich seltenste PS2 Shoot`em Up aufzutreiben. Der folgende Artikel wird aufklären, warum ich für ein gerade mal durchschnittliches Spiel so einen großen Aufstand gemacht habe.

Ocean Commander ist ein Port eines PC Shoot`em Up für die PS2 und wurde bereits vor längerer Zeit angekündigt und ist irgendwann im Februar 2008 von dem Holländischen Publisher Phoenix Gamesgroup ausschließlich in Italien erschienen. Hierzulande hatte man zunächst vom Release so gut wie gar nichts mitbekommen, bis ein paar Monate später ein Bekannter das Spiel zufällig bekommen hatte.

Die Screenshoots sahen recht nett aus und da das Spiel einen Listenpreis von gerade mal 9,90 Euro hatte, wollte ich mir den Titel auch zulegen.

Weitere Exemplare von diesem Spiel aufzutreiben war trotz größter Anstrengungen unmöglich, denn die über Google gefundenen Versandhändler hatten das Spiel nicht bzw. nicht mehr im Sortiment gehabt oder konnte man nicht mehr kontaktieren, da sie zu diesen Zeitpunkt den Geschäftsbetrieb beendet hatten. Auch über Onlineauktionen hatte ich keinen Erfolgt gehabt. Wenig später versuchte ich es auch bei Gamestop in Italien, obwohl das Spiel nicht auf deren Webseite gelistet ist. Leider bekam ich dort nicht einmal eine Antwort.

Als ich mich direkt bei Phoenix Gamesgroup erkundigt hatte, bekam ich die Info das deren Spiele über Atari Italia vertrieben werden und fast ausschließlich nur in Supermärkten und Esso Tankstellen erhältlich sind.

Letztes Jahr bei meinen Urlaub in Italien hatte ich mich bei drei Esso Tankstellen umgesehen. Zwei davon hatten PS2-Spiele von Phoenix Gamesgroup im Sortiment gehabt, nur leider war unter vielen anderen Titeln das gesuchte Ocean Commander nicht dabei. Auf Nachfrage konnten sie das Spiel auch nicht für mich bestellen und bei den beiden Vodafone Läden, wo ich es ebenfalls versuchte, war das Spiel nicht einmal beim Großhändler gelistet. Auch die Schwester eines Bekannten, die sich für einige Monate in Italien aufhielt, hatte letztendlich keinen Erfolg gehabt. Das Ergebnis war immer das gleiche: Spiele von Phoenix Gamesgroup waren problemlos erhältlich, nur Ocean Commander gab es nicht.

Warum man ein relativ aktuelles Spiel nicht ohne weiteres kaufen kann, ist nicht nur mir ein Rätsel. Angeblich wurde das Spiel nur testweise in Italien ausgeliefert. Wie hoch die Auflage von Ocean Commander tatsächlich war, weiß außer Atari Italia und Phoenix Gamesgroup niemand und die äußern sich seitdem auch nicht mehr.

Lohnt es sich denn überhaupt ?
Da ich dieses Spiel bis zum letzten Endgegner auch durchgespielt habe, kann ich auch etwas darüber schreiben. Ocean Commander hat seinen Schwerpunkt vor allem beim Extrawaffensystem. Das war es auch schon, denn der Levelaufbau ändert sich optisch nur nach ein paar Spielstufen. Wie bei der Darius Serie wird man vor einen Endgegner gewarnt, denn auch hier trifft man auf Gegner aus der Tiefsee. So ganz unbekannt sind die Endgegner in den späteren Levels auch nicht mehr, da diese sich teilweise (wie schon bei Recca für das Famicom) wiederholen. Ocean Commander ist insgesamt gesehen spielerisch nur Durchschnitt, es gibt jedoch noch weit viel schlechtere Spiele dieses Genres. Wesentlich interessanter ist die Tatsache, das dieses Spiel, obwohl es eine PAL Version ist, ausschließlich in NTSC 60 Hz Modus abläuft und der Datenträger auf CD-Rom silber (!) statt blau ist.

Fälschungssicher:
Das Urheberrechtsgesetz in Italien schreibt vor, das Musik, Filme und Software nur mit einer Genehmigung mit angebrachten SIAE Sticker verkauft werden dürfen. Dieser Umstand durch die Gesetzgebung in Italien ergibt sich bei Sammler die Sicherheit, dass dadurch keine gefälschten oder reproduzierten Exemplare im Umlauf gebracht werden können. In der Vergangenheit war das durch die sehr gut nachgemachten Kopien von Fukei Densetsu Sapphire ein nicht zu unterschätzendes Problem.

Ohne zu übertreiben ist Ocean Commander das seltenste PS2 Shoot`em Up – wenn nicht sogar die kleinste Auflage, die es jemals für ein PS2 Spiel gab.

Update:
Kurz nach der Veröffentlichung dieses Artikels gab es bei einem eBay-Händler kurzzeitig mehrere Exemplare von diesem Spiel zu kaufen. Außerdem gibt es hingegen der früheren Annahme noch eine englische PAL-Version. Diese ist inhaltlich mit der Italienischen Version identisch, hat aber keinen SIAE Sticker drauf. Mein ersteigertes Exemplar wurde von einem Verkäufer aus Griechenland verschickt.

Advertisements
Kommentare
  1. Marcus sagt:

    Hi, kannste das Game mal in ein .iso auslesen und irgendwo hochladen? (Newsgroup oder mein FTP). Danke!

  2. mbrandel sagt:

    Das mache ich bestimmt nicht.

    Ein ungeöffnetes Exemplar hätte ich aber zum verkaufen oder tauschen.

  3. Carlos sagt:

    Hi,

    i like buy this game, but is so very rare, and is discontinued by the
    publisher Phoenix games, is no more possible buy it, i searched
    for second hand in all the net and is not available anywhere.

    You sell this Ocean Commander of Ps2?

    If not, you can upload the game and share it with me please?

    And also if is posible you can made an scan of the cover?

    Best regards.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s