Konami ReBirth Reihe für den Wiiware Kanal

Veröffentlicht: 24. Januar 2010 in Videogames

Erfolgreiche Spiele der späteren 80er und früheren 90er Jahre in klassischer Aufmachung erneut herauszubringen kommt immer mehr in Mode. So veröffentlichte Konami mit der ReBirth Reihe bereits Gradius, Probotector und Castlevania für den Wiiware Kanal als Download zu je 1000 Punkte. Hierbei handelt es sich nicht um eine Neuauflage oder einen Nachfolger, sondern um eigenständige Titel.

Schlechte Zeiten für Besitzer einer europäischen Wii Konsole, denn wie bereits vor 20 Jahren darf man auch hier wieder Monatelang warten, bis die Spiele in Europa verfügbar sind. Am Beispiel von Gradius musste man sich fast 10 Monate lang gedulden und Castlevania wurde bisher noch nicht einmal für Europa angekündigt.

Gradius ReBirth

Gradius ReBirth basiert auf die Originalversion von Gradius und wurde neben einer zusätzlichen Spielstufe ansonsten mit leicht abgeänderten Levels und einer verbesserten Grafik überarbeitet. Fälschlicherweise wird hierzulande immer noch behauptet, Life Force sei der Nachfolger des ersten Gradius, was aber nicht stimmt, da der zweite Teil ausschließlich in Japan erschien. Außer einer kleinen Auffrischung der Urversion bietet Gradius ReBirth spielerisch nichts besonderes, spielt sich aber dafür ordentlich und ist für diejenigen, die ungern auf Score spielen, sicherlich kein Fehlkauf. In Japan gibt es bereits eine Erweiterung mit verbesserter Grafik, die leider in Amerika und Europa noch nicht als Download verfügbar ist. Update 28.2.2010: Inzwischen gibt es die Erweiterung auch hierzulande kostenlos als Download. Den Download sollte man sich gut überlegen, denn danach ist die ursprüngliche Version nicht mehr spielbar. Selbst wenn man das Spiel zuvor auf SD Karte gesichert hat und anschließend die aktuelle Version vom System löscht.

Fazit: 6/10

Contra ReBirth

Bei Contra ReBirth hat Konami streng genommen alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann. Die 5 Levels sind ziemlich kurz, grafisch nur leicht über den Durchschnitt und von der Präsentation gesehen unspektakulär. Außerdem ist der Vorspann und die Zwischensequenzen nach jedem beendeten Level unpassend. Bei Contra ReBirth entsteht der Eindruck, das Konami alte Archivdaten hergenommen hat, ohne dass ein ernsthaftes Konzept jemals festgestanden hat. Abgesehen von der sehr guten Spielbarkeit und den übernommenen Musikstücken der Gameboy Version ist Contra ReBirth leider nur ein durchschnittliches Spiel, das man nicht mal annähernd mit Super Probotector vergleichen kann.

Fazit: 5/10

Castlevania – The Adventure ReBirth

Man mag es für fast nicht möglich halten, aber bei Castlevania – The Adventure ReBirth hat sich Konami im Gegensatz zu den anderen ReBirths richtig angestrengt. Das Spiel hat bis auf den Namen nicht viel mit den ersten beiden Game Boy Versionen gemeinsam, bietet aber dennoch den klassischen Spielablauf früherer Teile. Castlevania the Adventure ReBirth kommt schon sehr nahe an das hervorragende Chi no Rondo. Zur Herausforderung gibt es keine Speichermöglichkeit, so dass man die 6 langen und sehr abwechslungsreichen Spielabschnitte in einem Stück von knapp 90 Minuten durchspielen muss. Die Grafik ist mit den Parallax Scrolling sehr gut gelungen und die Musikstücke älterer Titel (Crystal Castle aus Belmont`s Revenge oder Aquarius von Castlevania 3) ein Meisterwerk. Dieses Spiel gehört zu den besten Downloads im Wiiware Kanal die sich wirklich lohnen.

Fazit: 8/10

Anmerkung: Alle von mir getesteten Spiele sind originale Downloads aus dem amerikanischen Kanal auf einer echten US NTSC Konsole und laufen in 480p ab. Auf einer PAL Konsole bzw. PAL Download ist unter Umständen keine Progressive Bildausgabe verfügbar. Zu beachten gibt es noch, das der Fernseher und das Wii System auf 4:3 gestellt werden muss, da ansonsten bei 16:9 das Bild unscharf ist.

Advertisements
Kommentare
  1. Paul sagt:

    Ich habe mir Castlevania-Rebirth heruntergeladen und bin vollauf begeistert! Das Spiel erinnert mich sehr an die alten Klassiker und bietet wirklich lange Unterhaltung. Das einzige, was mich etwas stört ist die Tatsache, dass man nicht speichern kann. Bislang habe ich es nämlich noch nicht geschafft es durchzuspielen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s